Wie kann man einfach am Bauch abnehmen?

Ein dicker Bauch – nichts zerstört die Strandfigur mehr als das. Bei vielen Leuten ist der Bauch die größte und mitunter einzige Problemzone. Schon eine leicht ungesündere Ernährung lässt die Fettreserven des Bauches wachsen. Auch wenn der Rest des Körpers wohlproportioniert und schlank wirkt, kann durchaus ein kleiner Speckbauch zurückbleiben.

 

Kann man am Bauch abnehmen, auch ohne Sport?

Es gibt leider keine Wundermittel, welche die Fettdepots des Bauches einfach und ohne sportliche Aktivität schmelzen lassen. Auch ständiges Laufen oder Schwimmen garantieren nicht zwangsläufig das Abnehmen am Bauch. Grund dafür ist die Bauchmuskulatur. Im Vergleich zu anderen Muskelgruppen des menschlichen Körpers ist sie recht klein und schwer durch Training anzusprechen. So werden beim Schwimmen und Laufen primär Rücken und Beinmuskulatur trainiert und die Bauchmuskulatur nur sekundär angesprochen

Um das Bauchfett tatsächlich loszuwerden ist einen Umstellung der Ernährung unabdingbar. Das kann jeder mit ein bisschen Disziplin einfach durchführen. Das Erstellen eines Ernährungsplanes hilft hierbei ungemein.

Insgesamt sollte das Ziel des Ernährungsplanes die Verringerung der Kalorienzufuhr über den Tag und eine Erhöhung der Proteinzufuhr sein.

 

Abnehmen am Bauch – Ernährungstipps!

Morgens braucht der Körper viel Energie. Hier ist ein Müsli mit Joghurt und Obst optimal.

Zum Mittag sollte man möglichst ein Gericht finden, welches Kohlenhydrate und Proteine zu gleichen Teilen enthält (z.B. Hühnerbrust mir Kartoffeln und Quark, Lachs mit Saisongemüse). Hier sind kaum Grenzen gesetzt.

Insbesondere abends sollten keine Kohlenhydrate mehr gegessen werden, denn diese verhindern den Abbau von Fettreserven über die Nacht. Proteine sind das perfekte Abendbrot. Das könnte z.B. ein Hüttenkäse, magerer Quark oder auch ein leckeres Steak sein.

Wichtig ist, dass man sich mit seinem Ernährungsplan wohlfühlt und nicht auf alles verzichtet, was einem lieb ist.

Neben der Umstellung der Ernährung ist ein gezieltes und regelmäßiges Training Grundvoraussetzung für einen flachen Bauch. Die Bauchmuskeln müssen intensiv belastet werden, um die Fettverbrennung und den Muskelaufbau anzuregen. Ideal hierzu sind Übungen wie Situps oder Crunches.

 

Beachten Sie:

Lassen Sie sich Zeit. Erfolge kommen nicht über Nacht, sondern nur mit Kontinuität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.