Entspannung pur – Durch die richtige Infrarotkabine

Infrarot ist eine natürliche, elektromagnetische Strahlung, die das menschliche Auge nicht sehen kann. Sie befindet sich in einem Frequenzbereich, der sich unterhalb des wahrnehmbaren Lichts befindet.Trifft die Infrarotstrahlung auf die Haut auf, wird diese erwärmt. Durch diese Erwärmung werden die Muskeln und Organe zu einer höheren Aktivität angeregt. Die Infraroträume wird über die Lymphströme und Blutbahnen bis zu den inneren Organen geleitet. Diese positive Stimulierung wirkt sich vorteilhaft auf die Gesundheit aus.

 

Welche Infrarotkabine ist die richtige ?

Eine Infrarotkabine funktioniert mit unterschiedlichen Infrarotstrahlen, A-, B- und C, das bedeutet kurzwellig, mittelwellig und langwellig. Die kurzwelligen Infrarotstrahlen A verwendet man hauptsächlich in der Medizin. Da die Strahlung bis zu 5 mm in die Haut eindringt, kommt es zu einem eingeschränkten Wärmeempfinden. Die Folge ist eine unkontrollierte Erwärmung. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Verbrennung kommen. Diese Art der Infrarot-Behandlung erfordert eine ärztliche Kontrolle. Infrarot B und C Strahlen bewirken eine gute Stimulierung der Wärmerezeptoren. Daher werden diese Strahlen bei Infrarotkabinen für den Heimbereich eingesetzt. Der Körper wird dabei unterstützt, sich selbst zu stärken. Das wird dadurch die Herbeiführung einer leichten, aber wirkungsvollen Körperkerntemperatur-Erhöhung. Durch das vermehrte Schwitzen werden Abfallstoffe aus dem Körper ausgeleitet und dadurch wird die Gesundheit gefördert.

Welche Infrarotkabine sollte man für den Heimbereich auswählen ? Viele Hersteller geben eindeutig an, wieviele Tiefenwärmestrahler eine Kabine besitzt vgl.www.atropa.at- So kann man entscheiden, ob eine Kabine für den persönlichen Anwendungsbereich geeignet ist. Zusätzlich sollte man darauf achten, ob für die Kabine C oder B-Strahlen benutzt werden. Infrarot B Strahlen dringen tiefer in die Haut ein. Viele Hersteller bevorzugen Infrarot C Strahlen, da die Anwendung am ungefährlichsten ist und trotzdem die erwünschten Wirkungen zeigt. Infrarotkabinen werden aus unterschiedlichen Holzarten angefertigt und sind in unterschiedlichen Größen erhältlich (vgl.www.atropa.at). Regelmäßige Benutzung einer Infrarotkabine lindert die Beschwerden von Rheuma-Patienten. Auch Menschen mit Hauterkrankungen profitieren von der Infraotwärme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.