Jetzt die Haut frühlingsfit machen

Der Winter in Deutschland war kalt und lang. Nun kommen endlich die ersten Sonnenstrahlen heraus und die Laune vieler Menschen hebt sich langsam. Jedoch hat der lange und harte Winter nicht nur einen negativen Einfluss auf die Stimmung genommen, sondern auch auf der Haut einige Spuren hinterlassen. Höchste Zeit also, die Haut frühlingsfit zu machen.

Durch die anhaltende Kälte ist die Haut bei vielen Menschen sehr trocken und schuppig geworden und rötet sich auch stellenweise. Jetzt wird es höchste Zeit, der Haut eine Entspannungskur zu schenken und sie mit einer reichhaltigen Creme zu versorgen. Vor allem wer in beheizten Büros arbeitet oder auch zu Hause trockener Heizungsluft ausgesetzt war und ist, sollte nun seine Haut mit einer Fettcreme versorgen. Durch deren Hilfe kann die Haut ihre eigene Feuchtigkeit besser bewahren. Eine reine Feuchtigkeitscreme ist dabei nicht unbedingt zu empfehlen, denn diese verdunstet sehr schnell und trocknet  die Haut noch mehr aus.

Aber nicht nur die Körperhaut benötigt jetzt eine besondere Aufmerksamkeit, sondern vor allem das Gesicht. Eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor, der im Idealfall über 20 liegt, darf jetzt in keinem Fall fehlen. Die Gesichtshaut ist momentan sehr anfällig gegenüber den schädlichen Sonnenstrahlen. Sehr praktisch sind Tönungs- oder Tagescremes in denen bereits ein Lichtschutzfaktor enthalten ist. So muss man nur ein Produkt verwenden.

Tägliches Duschen ist selbstverständlich und ist auch für die Haut völlig in Ordnung. Jedoch sollte man jetzt auf das wohlig warme Bad in der Badewanne eher verzichten. Hautärzte empfehlen, dass man das Baden auf ein Mal pro Woche reduzieren sollte. Dabei sollte zudem ein rückfettendes Ölbad zum Einsatz kommen, da die Haut so eine gewisse Rückfettung bekommt. Schaumbäder hingegen trocknen die Haut nur unnötig aus.

Auch ein Peeling macht die Haut frühlingsfit, aber nur dann, wenn man sich hinterher mit einem guten Creme versorgt. Beherzigt man diese Punkte, dann kann der Sommer kommen und das größte Organ des Menschen, die Haut, ist auf alles gut vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.