Was tun Sie bei Fieber? – Tipps bei Fieber

Wer hatte nicht schon einmal eine Erkältung beziehungsweise einen grippalen Infekt. Dabei erhöht sich natürlich auch meist die Körpertemperatur. Das ist auch eher gut so, weil Ihr Organismus anfängt, gegen die Erreger zu kämpfen. Das ist auch der Grund, warum Sie sich schlapp, müde und zu keiner Leistung fähig fühlen.

 

Versuchen Sie immer die Körpertemperatur bei Fieber zu senken?

 

Was ist Fieber überhaupt?

Fieber ist nichts anderes, als eine sogenannte erhöhte Körperkerntemperatur. Normal wäre eine Körpertemperatur von 36 bis 37,2 Grad Celsius. Fieber sagen Experten, wenn die Temperatur über dieser Kerntemperatur liegt. Sobald sich in Ihrem Körper etwas tut, wie beispielsweise Eindringlinge fernzuhalten oder zu bekämpfen, kann es zu einer erhöhten Temperatur kommen. Als Eindringlinge gibt´s die fremden Stoffe, wie Bakterien, Viren und Co. In Ihrem Organismus kommt es zu physiologischen Reaktionen. Dazu gehört auch das Fieber.

Jetzt liegen Sie mit einer erhöhten Temperatur mit 39 Grad Celsius (leichtes Fieber) schlapp im Bett. Sollte man in diesem Fall das Fieber senken? Nein!

 

 

Warum Sie Fieber nicht so schnell senken sollten

Es sind immer wieder die Missverständnisse, die dazu führen, nicht unbedingt das Richtige zu tun. Bei einer leicht erhöhten Körpertemperatur von 39 Grad Celsius sollten Sie das Fieber nicht senken. Bedenken Sie, dass Fieber keine Ursache einer Erkrankung ist. Mit einer erhöhten Temperatur will Ihnen Ihr Körper sagen, dass mit Ihrem Organismus etwas nicht in Ordnung ist. Das, was Ihnen also Ihr Körper sozusagen antwortet, ist, dass er sich um die Eindringlinge kümmert, indem er sie bekämpft. Das Fieber ist in diesem Fall wichtig. Die Bakterien und Co. werden so geschwächt.

Hält das Fieber allerdings länger als etwa drei Tage an, sollten Sie den Arzt aufsuchen oder rufen, vor allen Dingen, wenn es sich erhöht. Liegt die Temperatur bei etwa 39,5 bis 40 Grad Celsius, können Sie die Temperatur langsam mit den altbewährten Wadenwickeln senken.

Bedenken Sie auch, dass Sie bei Fieber mehr Flüssigkeit brauchen. Experten raten deshalb: Pro Grad erhöhter Temperatur (über 37,2 Grad Celsius) benötigt Ihr Organismus etwa einen halben bis einen Liter Wasser oder Kräutertees über den Tag verteilt mehr.

Legen Sie sich also ins Bett, damit auch Ihr Immunsystem die Arbeit machen kann. Nur in Ruhe können die Selbstheilungskräfte entfacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.