Ist Whey Protein ein sinnvolles Muskelaufbauprodukt?

Whey Proteine gehören zu den schnellen Eiweißen, die nach dem Verzehr im Körper sofort über den Magen-Darm Trakt in das Blut und dann in die Muskulatur gelangen. Die in der anabolen Phase so wichtigen Aminosäuren und BCAA’s werden dadurch dem Körper des Sportlers nach dem Training sofort verfügbar.

 

Whey Protein – Ein sinnvolles Muskelaufbauprodukt

Während des Trainings eines Kraftsportlers oder Bodybuilders laufen im Körper unvorstellbare chemische Reaktionen ab, bei denen alle Muskeln stark beansprucht werden. Damit trotzdem ein Aufbau der Muskeln stattfinden kann, muss der Sportler dem Körper neben der normalen Nahrung bestimmte Zusatzstoffe in Form von Sporternährung zuführen. Sportler haben einen deutlich höheren Bedarf an Eiweißen und es fast ausgeschlossen, diesen Bedarf über die Nahrung aufzunehmen. Das Whey Protein ist ein aus der Molke filtriertes Produkt, das den Muskelaufbauprozess positiv unterstützt.

 

Optimale Sportnahrung

Das Whey Protein sollte der Sportler nach dem Training verzehren. Wer als Anfänger im Stadium des Muskelaufbaus ist, sollte einen Shake vor dem Training und einen direkt anschließend trinken. Wer schon länger trainiert und seine Kondition behalten möchte, für den reicht der Shake anschließend. Das gut lösliche Pulver kann in Wasser oder fettarmer Milch gelöst werden. Whey Protein ist leicht verdaulich und belastet dem Körper nicht unnötig.

Beim Kauf von Sporternährung sollten Sie grundsätzlich auch die Qualität achten. Mittlerweile gibt es Whey Protein sogar in Drogeriemärkten, das hat aber häufig nicht die gleiche Wertigkeit wie das Whey Protein aus dem Fachmarkt für Sportnahrung. Das Verhältnis zwischen Eiweiß und Kohlenhydraten sollte bei 10:1 liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.