Wie viele Kalorien braucht man?

Wie der Körper funktioniert

Damit unser Körper richtig funktionieren kann, benötigt er Energie und Nährstoffe. Unser Körper stellt aus den Nährstoffe die wir ihm mit dem Essen zuführen, Energie her.
Diese benötigt er, um richtig zu funktionieren. Zum Beispiel für die Regulierung der Temperatur und zur Versorgung aller Organe. Aber auch für andere Prozesse wie bewegen, denken, wachsen und heilen benötigt unser Körper Energie.

Wie viel Energie ein Körper braucht ist von Mensch zu Mensch und von Tag zu Tag unterschiedlich. Gleich ist lediglich die Berechnung des Energiebedarfs. Dieser Gesamtenergiebedarf setzt sich aus dem sogenannten Grundumsatz und dem Leistungsumsatz zusammen.

 

Was ist der Grundumsatz?

Der Grundumsatz ist die Energiemenge, die wir bei einer Außentemperatur zwischen 20 und 28 Grad in Ruhe benötigen, um den Stoffwechsel und die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Erwachsene haben im Durchschnitt einen Grundumsatz zwischen 1200 und 1800 Kalorien.

Der Grundumsatz wird durch Faktoren wie Alter, Größe, Gewicht, Medikamente, Stress und Geschlecht beeinflusst. Männer haben meist einen höheren Grundumsatz als Frauen, und mit steigendem Alter verringert sich dieser bei beiden Geschlechtern im Alter verringert. Sport, Fieber, Schwangerschaft und Schilddrüsenüberfunktion erhöhen den Grundumsatz dagegen.

Eine grobe Faustregel zur Berechnung des ist: 1,0 kcal pro Kilogramm Körpergewicht und Stunde für den Mann, für die Frau 0,9 kcal pro Kilogramm Körpergewicht und Stunde.

 

Was ist der Leistungsumsatz?

Der Leistungsumsatz ist die Energie, die wir für körperliche Aktivitäten benötigen. Er unterteilt sich in Arbeits- und Freizeitumsatz, kurz gefasst: je aktiver wir sind, desto höher ist unser Leistungsumsatz.

Der Leistungsumsatz wird meist mit Hilfe des PAL-Wertes (physical activity level) ermittelt. Dabei wird jede Aktivität am Tag mit einem Wert multipliziert. Diese ist etwas knifflig und um es nicht zu kompliziert zu machen, bestimmt man seinen Leistungsumsatz am besten mit einem Fitness-Rechner oder Kalorienrechner.

Beide Werte sind jedoch immer nur ungefähre Richtwerte. Jedoch gilt, trotz korrekter Berechnung weicht der Kalorienbedarf ab. Jeder Körper ist sehr individuell und damit auch der tägliche Kalorienbedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.